Bericht Weinfahrt 16.10.2021

Trotz Corona konnten wir unsere Weinfahrt dieses Jahr nach Hammelburg durchführen.

Alle 30 Teilnehmer waren mindestens 2x geimpft, brauchten keine Maske bei der Busfahrt und waren bester Laune.

Wir starteten bei Nebel in Nürnberg und kurz vor Hammelburg wurden wir mit Sonnenschein und wunderschöner herbstlicher Stimmung empfangen. Nach einer äußerst unterhaltsamen Stadtführung durch Herrn Deuerlein waren doch alle angenehm überrascht, welches reizvolle Städtchen Hammelburg ist. Ein Akkordeonspieler gab eine Kostprobe seines Könnens und ein Stadtbewohner ließ uns einen Blick hinter die Mauern seines liebevoll angelegtes Grundstücks mit vielen dekorierten Ruheplätzen werfen.

Im Weingut Ruppert wurden wir vom Junior schon mit einem Secco empfangen, der uns auf einer 5er Weinprobe mit üppiger und leckerer Häckerbrotzeit einstimmen sollte. Egal ob der Rotwein, der Silvaner, der Rotling oder die anderen Weine, die man zur Verkostung bekam, fast alle Teilnehmer waren begeistert.

Nach sehr gut organisierten Weinverkauf fuhr uns der Bus zum Ausgangspunkt einer halbstündigen Wanderung zu der Weinbergshütte Vinica, wo die Aussicht gigantisch war und wir zum Abschluß noch ein kleines Grillbuffet genießen durften. Nach einem äußerst eindrucksvollen Sonnenuntergang erreichten wir den Bus zu unserer fast zweistündigen Busfahrt durch den sehr sicheren und unterhaltsamen Busfahrer Ludwig.

Es war wieder einmal schön eine Veranstaltung nach der Coronazeit durchführen zu können.

Ich möchte mich für die Teilnahme bei allen Mitfahren bedanken und haben mich mit Ihnen über ein rundum gelungenes Event gefreut.

Wolfgang Weidner

Fotos: Wolfgang Alberter